Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Bleiben Sie auf dem Laufenden,
mit Neuigkeiten & Veranstaltungen
von Hannahs Schwestern!

» weiterlesen

Austausch mit Betroffenen

Besuchen Sie unser Forum
und tauschen Sie sich
mit Betroffenen ...

» weiterlesen

Berichte von Veranstaltungen

Einblicke in unsere
Veranstaltungen

» weiterlesen

Andacht Februar 2019

Suche den Frieden und jage ihm nach!

Noch nie hat mich eine Jahreslosung so oft wieder eingeholt wie in diesem Jahr
„Suche den Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15)
Auch unsere letzte Hannahs-Andacht hatte diese Überschrift, passend zum Jahresbeginn. Dennoch möchte ich sie trotzdem nochmal aufgreifen und eine andere Seite beleuchten… Hätte ich gedacht, dass sie so vielschichtig sein kann? Ehrlich gesagt, nein… Aber sie ist absolut „dran“ und spannend finde ich, dass selbst „Nicht-Christen“ sie für sich verwenden oder aber sie ihnen bewusst „auffällt“…

    Liest man den Psalm 34  vollständig, stellt man fest, dass David seinen Blick weg von den Belastungen seines Lebens hin zu Gott wendet. Er beschreibt Gott als den

    • Retter aus Angst, Not, Unglück (Vers 5, 7, 16, 18, 20)
    • Retter derer, die ohne Hoffnung sind (Vers 19)
    • Zufluchtsort (Vers 9, 23).

    Er schildert Gott als einen Gott, der stärkt und sagt: „ICH bin da!“ David hat die Erfahrung gemacht, dass Gott für ihn dieser Retter sein möchte, wenn er

    • die Nähe seines Herren suchte (Vers 5, 11)
    • zu ihm rief (Vers 7)
    • in Ehrfurcht vor Gott lebte, ihn achtete  (Vers 8, 10)
    • nach Gottes Willen lebte (Vers 16, 18, 20)
    • Gott diente (Vers 23)

    Forumsmitglieder